Zurück aus El Gouna

Seit fast einer Woche sind wir aus unserem ersten Urlaub zu dritt zurück. Und weil wir etwas Sonne tanken wollten, waren wir zum wiederholten Mal in Ägypten am Roten Meer. Ich habe 2013 schon mal über tolle Restaurants in Ägypten gebloggt. Diesmal sind wir nicht so viel herum gekommen, dafür haben wir in El Gouna neue Entdeckungen gemacht.

Vorab: Die Törtchen im Seventh Star (Marina) sind immer noch hervorragend.

Törtchen im Seventh Star

Natürlich waren wir auch wieder mehr als einmal im White Elephant (Downtown), auch wenn es vielleicht nicht ganz schlüssig ist, warum man in Ägypten zum Thailänder geht. Hier gibt es neuerdings auch Sushi, selbstverständlich frisch zubereitet. Ich bin kein Sushi-Fan. Abgesehen von der überschaubaren Auswahl für Vegetarier irritiert mich wohl hauptsächlich, dass es kalt ist. 😉 Mein Mann hat es aber getestet und für so gut befunden, dass er es auch bei einem weiteren Besuch als Vorspeise gewählt hat.

Jetzt aber zu unseren Neuentdeckungen: In der Marina gibt es auf dem Dach des Turtles Inn ein belgisches Restaurant namens Chez Chantal.
Chez Chantal

Es existiert schon länger, aber irgendwie haben wir es bisher nicht besucht. Das ägyptische an diesem Restaurant: Es gibt viele Kissen, die Kellner sind Einheimische und man kann auf der Terrasse mit Blick über den Hafen Shisha rauchen. Ansonsten fühlt man sich aber eher wie in Frankreich oder Belgien. sowohl von der Einrichtung als auch von der Speisekarte.

Die Karte ist übersichtlich und wird von Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten dominiert. Zusätzlich gibt es fast noch einmal genau so viele Tagesangebote auf einer separaten Tafel. Als Gruß aus der Küche wurde eine Schüssel mit frischem Salat und dazu Brot serviert, was ich persönlich sehr großartig fand. Da die Karte keine vegetarischen Gerichte enthält, fragte ich nach einer Alternative und bekam einen Gemüseteller mit Kartoffelpüree angeboten. Es wäre auch möglich gewesen, etwas Veganes zu bekommen. Mein Mann machte den Fehler, eine Vorspeise (frittierte Calamari) zu bestellen. Die waren zwar sehr gut, da er aber ein Rinderfilet in Pfeffersoße zum Hauptgang hatte und dieses etwas größer ausfiel (ca. 350g), war er am Ende doch sehr satt. Das lag auch daran, dass das Filet samt Soße so gut war, dass er nichts übrig lassen wollte. Auch mein Gemüseteller war hervorragend. Schlicht und einfach (Kartoffelpüree, Möhren, Brokkoli und überbackene Zucchini), aber dabei sehr gut gewürzt. Da ich derzeit nur schlecht satt zu bekommen bin, wählte ich als Dessert eine Mousse von belgischer Schokolade. Ich bekam eine recht feste Mousse, die Dank dunkler Schokolade nicht zu süß war, aber trotzdem sehr mächtig. Vor allem, weil auch diese Portion nicht gerade klein ausfiel. Ich fand es großartig.

Mousse von belgischer Schokolade

Das Chez Chantal ist etwas teurer als andere Restaurants in El Gouna, aber immer noch sehr gut im Preis-Leistung-Verhältnis. In Deutschland hätten wir für so ein Essen (mit diesen Portionsgrößen) definitiv mehr zahlen müssen. Hier waren wir bestimmt nicht zum letzten Mal.

Chez Chantal
Abu Tig Marina, El Gouna
über dem Hotel Turtle Inn
Bei Tripadvisor, weil es keine eigene Homepage gibt…

Die andere Neuentdeckung: In der Marina in El Gouna gibt es jetzt italienisches Eis.

Hauswand Eisdiele Il Gelato

Das ist zwar nicht günstig, aber es schmeckt gut und ist eine echte Alternative zum allgegenwärtigen Hägen Dazs. Es wird vor Ort frisch zubereitet und man kann sogar verschiedene Sorten probieren, bevor man sich entscheidet. Die Waffeln werden zwar ebenfalls frisch vor Ort zubereitet, sind aber eher mittelprächtig.

Die Eisdiele liegt etwas versteckt in einer Seitengasse der Abu Tig Marina.

Eingang Eisdiele Il Gelato

Bim nächsten Besuch werden wir El Gouna bestimmt auch mal wieder verlassen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s