Restaurant-Tipp: Gut Porz in Ratingen

am

Kaum zu glauben, aber wir waren tatsächlich mit der gesamten Familie essen. In einem echten Restaurant, das wir bisher noch nicht kannten. Und es war wirklich schön.

Gut Porz liegt in Ratingen Lintorf in einem gemütlichen, alten, verwinkelten Fachwerkhaus. Im Innern kann man diverse historische Alltagsgegenstände entdecken, ohne dass es zugestellt oder überfüllt wird. Schön dekoriert haben sie auch.

Wir waren, wie geschrieben, mit Kindern (und Großeltern) da und es war selten so entspannt mit Kindern essen zu gehen, wenn es keinen Außenbereich gibt. Die beiden konnten so viel entdecken, dass die Wartezeiten sich gut überbrücken ließen. Die Kindergerichte wurden mit den Vorspeisen serviert und überhaupt hatten wir eine ganz großartige Kellnerin.

Vorab gab es Brot (warm!!!) mit einem sehr schönen Paprika-Dipp.

Brotkorb mit Ciabatta und Dipp-Schälchen
Brot mit Paprika-Dipp

Die vegetarischen Gerichte der Karte waren recht Pilz- und Ziegenkäse-lastig. Aber in der Kürbissuppe konnte man den Pancetta weglassen. Die Kartoffelsuppe gab es nicht vegetarisch, aber das ist dem Mann ja egal. Beide Suppen waren sehr gut gewürzt, heiß und wohlschmeckend.

Es gibt auch eine Kinderkarte, die jedes Kind in einer Karaffe mit Buntstiften bekommt und bemalt werden kann. Die Kinder entschieden sich für Kartoffelpuffer und Nudeln, wenngleich der Jüngere dann eigentlich lieber Papas Suppe essen wollte.

Im Hauptgang bekam ich einen Gemüseteller. Der hat geschmeckt (besonders Bratkartoffeln und mediterranes Gemüse), war aber nicht so richtig heiß. Allerdings lag das wohl eher daran, dass ich beim servieren mit dem einen Kind unterwegs war und nach der zweiten Gabel das andere Kind zur Toilette wollte. Leider ist das Foto von meinem Teller komplett unscharf. Aber die anderen Teller haben still gehalten. Nur der von meinem Vater ist irgendwie entfleucht.

Vom Rahmwirsing hätte ich übrigens gern auch eine Portion auf meinem Gemüseteller gehabt.

Mein absolutes Highlight (neben der tollen Servicekraft) war dann aber das Dessert. Es las sich alles großartig und war dann auch richtig gut, obwohl ich eigentlich schon ziemlich satt war.

Meine Mousse enthielt noch Kekskrümel und war lecker, aber das Großartigste war  das Himbeer-Butter-Eis. Soso gut! Und auch alle anderen waren sehr zufrieden.

Das Preis-Leistungsverhältnis passte auch. Kann man also gerne ausprobieren.

Gut Porz
www.gut-porz.de
Hülsenbergweg 10
40885 Ratingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s