Gelesen: Marianne Schröder – Von Weihnachtswundern und Schneeabenteuern

am

Die 3 aus dem Kiebitzweg
24 Weihnachtsgeschichten und -überraschungen

Titelbild Von Weihnachtswundern und Schneeabenteuern

Klappentext:
Endlich beginnt die Weihnachtszeit.
Die drei Freunde Henry, Mo und Farid haben jede Menge zu tun. Immerhin müssen sie Plätzchen backen, einen Keksdieb auf frischer Tat ertappen, den Nikolaus suchen, auf Schnipseljagd gehen, für Weihnachtsmusik sorgen und, und, und.
Was die 3 aus dem Kiebitzweg erleben, erfährst du in 24 spannenden Geschichten und Überraschungen.
Ein zauberhaftes Vorlesebuch mit wunderbaren Illustrationen voller Weihnachtsstimmung für die ganze Familie!

Natürlich habe ich in diesem Advent auch meinen Söhnen vorgelesen. Für die Schneeschwester sind sie eindeutig noch zu jung, um so glücklicher war ich, als ich in der Buchhandlung das Adventskalenderbuch von den 3 aus dem Kiebitzweg empfohlen bekam. Das lag vor allem daran, dass wir bereits vier Pixie-Bücher aus der Reihe haben, die es vor einigen Jahren im Pixie-Buch-Adventskalender gab. Die Geschichten gefielen mir damals so gut, dass ich gerne mehr gelesen hätte und auch den Eindruck hatte, dass es da doch ein ganzes Buch mit Geschichten geben könnte. Gab es aber nicht. Unser Adventskalenderbuch 2019 ist tatsächlich erst 2019 erschienen. Für den Kleinen waren die Geschichten oft noch etwas zu schwierig, aber für den 5-jährigen passte es perfekt und es war gar nicht schlimm, dass die vier Pixie-Buch-Geschichten auch Teil des Buches waren.

Henry, Mo und Farid gehen in den gleichen Kindergarten und wohnen in der gleichen Straße (wobei Mo am Anfang des Buches neu in den Kiebitzweg zieht). Das genaue Alter wird nicht verraten, aber ich würde sie auf etwa fünf Jahre schätzen. Schnell freunden sich die beiden Jungs mit der neuen Nachbarin an und gemeinsam gründen sie ihre Detektivbande „Die 3 aus dem Kiebitzweg“. Fast jeden Tag wird die Geschichte der drei Freunde und weiterer Bewohner der Straße weitererzählt, an manchen Tagen gibt es auch Rätsel, Spiele, Bastelideen oder ein Rezept. Die Geschichte spielt in einer kleinen Stadt am Fluss, die das unfassbare Glück hat, schon ab Anfang Dezember mit reichlich Schnee und Kälte gesegnet zu sein. Besonders gut gefallen hat mir, das Mo die Mutigste ist und braune Haare hat und dass Farid dunkle Haut, lockige Haare und eine Mutter mit Kopftuch hat. Mir fehlt in vielen Kinderbüchern die Vielfalt, die es ja in Wirklichkeit gibt. Da ist dieses Buch eine positive Ausnahme! Schade, dass man das erwähnen muss. Ich würde jedenfalls sehr gerne mehr über die drei lesen und vorlesen. Schön wäre es, mehr aus dem Kindergarten und von den Geschwistern zu erfahren, aber auch die drei Freunde und ihre Nachbarn Oma Pütz und Herr Buck bieten noch jede Menge Geschichtenpotential. Mehr davon!!!

Marianne Schröder
Die 3 aus dem Kiebitzweg
Von Weihnachtswundern und Schneeabenteuern
24 Weihnachtsgeschichten und -überraschungen
illustriert von: Gerhard Schröder
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-55-51109-6

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s